Venedig – Stadt der Gondeln und Vaporetti
ISE10673
ISE10672
ISE10691
ISE10709
Rialto Brücke
ISE10740
ISE10798
Canal Grande
ISE10852
Gondolieri
ISE10895
Gondula
ISE10918
ISE11031
Waschtag
ISE11033
Seufzer Brücke
ISE11104
ISE11223
ISE11811
Bunte Häuser von Burano
ISE11258
Bunte Häuser von Burano
ISE11267
ISE11438
Canal Grande
ISE11518
ISE11553
Markusplatz
ISE11579
Markusplatz
ISE11651
Auf dem Fischmarkt
ISE11856
Auf dem Fischmarkt
ISE11871

Venedig – Stadt der Gondeln und Vaporetti

Es gibt nur wenige Städte in Italien, die so facettenreich abgebildet, so literarisch beschrieben und so zahlreich besucht werden, wie die Lagunenstadt Venedig. Die Stadt vor der Küste Italiens zieht jedes Jahr tausende Besucher und Romantiker in ihren Bann. Doch neben den berühmten Sehenswürdigkeiten Markusplatz, Dogenpalast, Seufzer- und Rialtobrücke es gibt jede Menge weitere Attraktionen abseits der Touristenrennstrecken zu erkunden, die nicht nur das Herz der Fotografen schneller schlagen lassen. Malerische Wasserstraßen, Märkte und Straßencafes laden ein zu verweilen und warten darauf, von neugierigen Besuchern erkundet zu werden.

Canal Grande – Reich der Gondeln und Touristen

Während ich noch darüber nachdenke, ob mein Auto im Parkhaus gegenüber dem Bahnhof Mestre die nächsten Tage wohl „ohne Zwischenfälle“ überstehen wird, hält der Zug abrupt an. Ich schaue aus dem Fester um zu erkunden, ob wir schon da sind. Doch sowohl rechts als auch links sieht man nichts als Wasser und Venedig ist noch nicht in Sicht. Dann passieren zwei entgegen-kommende Züge kurz hintereinander die Strecke, die den Damm in leichte Schwingungen versetzen. Ohne den Blickkontakt zu unseren Koffern zu verlieren – ich hatte sie wegen der Kürze der Fahrt nicht mit ins Abteil genommen – beobachte ich die anderen Passagiere. Die meisten Fahrgäste sind nun damit beschäftigt, ihre Sachen zu sortieren und Mäntel, Schals und Jacken griffbereit zurechtzulegen. Schließlich setzt sich der Zug wieder langsam in Bewegung, zu langsam wie ich finde, denn ich bin ungeduldig und neugierig zugleich und kann es kaum erwarten mein Ziel, Venedig, zu erreichen. Es sind nur wenige Schritte vom Bahnsteig bis zum Ende des Bahnhofgebäudes. Dann endlich ist die Sicht frei auf die Hauptverkehrsstraße der Stadt – den Canal Grande.

Lizenzfreie Fotos für die kommenzielle Nutzung finden Sie bei fotolia.de