Singapur - vom Sündenpfuhl zum konfuzianischen Idealstaat
singapur_animation
Blick vom Marina Bay Sands
ISE43665_HDR
Esplanade Theatres on the Bay "DURIAN"
ISE43702
The Fullerton Hotel
ISE42708
Merlion
ISE42756
Singapore Art Science Museum
ISE42495_HDR
Singapore - Raffles Hotel
ISE42662
Innenhof des Raffles hotel
ISE42666
Downtown Singapore
ISE42799
Maxwell Food Center
ISE42924
China Town
ISE43012
China Town
ISE43013
China Town
ISE43034
Getränkestand
ISE43040
Shopping Center "Marina Bay Sands""
ISE43124
Shopping Center "Marina Bay Sands"
ISE43137
Sri Vadapathira Kaliamman Temple
ISE43874
Sri Vadapathira Kaliamman Temple
ISE43854
Sri Vadapathira Kaliamman Temple
ISE43899
Indian Textiles
ISE43932
Singapore - Little India
ISE43961
Singapore - Little India
ISE43966
House of Tan Teng Niah - Little India
ISE44009
Curry, Spicies & Provisions
ISE44024
Singapore - Riverside Point
ISE44037
Shopping Mall Orchard Road
ISE44520
Shop Houses Emerald Hill
ISE44692
Shop Houses Emerald Hill
ISE44684
Chinese Temple
ISE44697

Singapur – vom Sündenpfuhl zum kon- fuzianischen Idealstaat

Der Name „Singapur“ entstammt dem Sanskrit und setzt sich zusammen aus Singha, was so viel wie „Löwe“ und Pura „Stadt“, also Löwenstadt bedeutet. Wer Singapur auf dem Globus sucht, muss gute Augen haben. Der kleine, winzige rote Punkt an der Südspitze der malaiischen Halbinsel – auch Malakka-Halbinsel genannt – ist in der Realität nur ca. 685 km2 groß.

Der Stadtstaat Singapur liegt südlich der Johorstraße, unmittelbar vor dem Südende der Hinterindischen und der Malaiischen Halbinsel, auch Malakka-Halbinsel genannt, also unmittelbar am südlichsten Ausläufer des asiatischen Festlandes. Dort befindet er sich zwischen Malaysia im Norden und Indonesien im Süden auf einer Hauptinsel, drei größeren und 56 weiteren kleineren Inseln. Im Süden trennt die Straße von Singapur die Inselgruppe von Indonesien. Mit rund 42 maximaler Breite und 23 km maximaler Länge ist die Insel so klein, dass sie unter Einhaltung der Proportionen auf den meisten Karten gar nicht dargestellt werden dürfte. Wenn dies dennoch passiert, dürfte dies wohl daran liegen, dass Singapur inzwischen zu den reichsten Nationen im asiatischen Raum zählt.

Aufgrund der knappen Landfläche spielt für Singapur die Landgewinnung eine große Rolle. Das Erdmaterial wird dazu von eigenen Bergen, dem Meeresboden oder von Nachbarstaaten entnommen und im angrenzenden Meer aufgeschüttet. Dadurch soll die Landfläche von aktuell 710 km2 bis zum Jahr 2030 auf rund 800 km2 wachsen. Die Insel Sentosa wird manchmal der südlichste Punkt des asiatischen Festlands genannt. Dies ist jedoch etwas umstritten, da sowohl Sentosa als auch Singapur Inseln sind, die mit Dämmen und Brücken mit dem Festland verbunden sind.

Das Klima von Singapur ist tropisch-feucht und beträgt fast das ganze Jahr hindurch etwas über 28 °C. In den Monaten Oktober bis Februar sind die Temperaturen bedingt durch den Monsun meist etwas niedriger als im restlichen Jahr. Noch vor weniger als 200 Jahren war die Insel von immergrünem, dichtem tropischen Regenwald bedeckt. Heute sind nicht einmal mehr als 5% dieser Walddecke übrig und einzig das Naturschutzreservat Bukit Timah besteht noch aus ursprünglicher Vegetation. Trotz des geringen Anteiles an unberührter Natur ist Singapur eine sehr grüne Stadt. Nur etwa die Hälfte des Territoriums ist bebaut und das bei einer Bevölkerung von immerhin 4,3 Millionen Menschen. Der Rest der Fläche besteht aus zahlreichen Parks, landwirtschaftlichen Feldern und Naturreservaten.

Bei einem Trip nach Singapur gibt es viele Highlights zu besichtigen. Hier sind meine TOP 10:

  • Ein Spaziergang am Singapore River verschafft einen guten Überblick über die Stadt
  • Chinatown mit schmalen Gassen und bunten Tempeln lädt ein zum Verweilen
  • Southern Ridges – Wandern über verbundene Parks mit wunderbarem Ausblick auf die Skyline
  • Dschungel im Stadtstaat – Bukit Timah Nature Reserve mit noch echtem Primärwald im Stadtgebiet
  • Ein Bummel über die Orchard Road lässt Konsumwünsche wahr werden
  • Saris, Currys, Muezzins entführen den Besucher nach „Little India
  • Riesenrad der Superlative – der Singapore Flyer bietet atemberaubende Rundblicke
  • Singapore City Gallery – Effektivität der Stadtplanung wird hier interaktiv präsentiert
  • Singapore Zoo und die Night Safari: Moderner Tierpark mit vorbildlicher Tierhaltung
  • Eine Insel nur zum Vergnügen – Sentosa Island mit Freizeitparks, Kasinos, Stränden und Restaurants

Lizenzfreie Fotos für die kommenzielle Nutzung finden Sie bei fotolia.de